Koh Lanta

Koh Lanta

Die große hügelige Insel Ko Lanta Yai ist zu 67% mit geschütztem Wald bedeckt. Der Name Lanta stammt von den Vorfahren der Seezigeuner, die heute noch auf der Insel leben. In vielen Dörfern wohnen außerdem muslimische Fischer und etwa 10% der Bewohner sind chinesische Kaufleute. Insgesamt leben heute etwa 20.000 Menschen auf Koh Lanta.

Die Insel ist vor allem landschaftlich sehr reizvoll - der südliche Teil mit den vielen kleinen vorgelagerten Inseln wurde zum Nationalpark erklärt. Das Leben läuft hier gemütlich und langsamer ab als auf Phuket oder Samui. Die Strände sind einsamer, aber ebenfalls sehr schön. Man kann wunderbare Strandspaziergänge machen und gut im Meer baden. Tauch- und Schnorchelausflüge in den Nationalpark sind in der Saison ebenfalls möglich.


In letzter Zeit wurde einige neue Hotels der gehobenen Klasse errichtet und der Trend spricht für Koh Lanta, immer mehr Urlauber wollen ihre Ferien hier verbringen. Man kann jedenfalls einiges unternehmen, wie z.B. Inselausflüge, Kajaktouren durch die Mangrovenwälder, Wanderungen, Elefantentrekking, Pferdereiten, Kochkurse, Fischen, Inselrundfahrten mit Bike oder Auto und vieles mehr. Mehrere Hotels bieten inzwischen auch eine breite Palette an Wellness-Anwendungen und Massagen an.

 

© 5789 by Thailand Tours