Koh Lipe

 

Koh Lipe

Von oben betrachtet wirkt die Insel wie ein schwungvoll gezeichnetes Dreieck. Die Insel ist etwa 3km lang, und misst in der Breite im Osten an der breitesten Stelle knapp 1,5 km und an der schmalten Stelle gerade mal 400 m. Die Insel ist relativ flach, die höchsten Erhebungen findet man an der West- und Südspitze. Die Insel ist wegen der schönen Strände und das klaren Wasser sehr beliebt. Auf der Insel gibt es keine Straßen und Autos sondern nur kleine Wege und Pfade.



Koh Lipe liegt zwar im Gebiet des Meeres-Nationalparks Tarutao, wurde aber vor vielen Jahren den Chao Leh (Seenomaden) geschenkt, gehört daher nicht zum Nationalpark und es muss für den Aufenthalt hier auch kein Eintritt in den Nationalpark bezahlt werden.
Das Dorf der Chao Leh zieht sich den ganzen Strand an der Ostküste entlang. Dort leben etwas mehr als 500 Einheimische, die noch immer mit Fischfang und Korallentauchen ihr Geld verdienen. Immer mehr wird nun aber der Tourismus zur Lebensgrundlage. Im Dorf gibt es eine Schule, eine Erst-Hilfe-Station, Geschäfte und Restaurants. Die Einheimischen gelten als sehr gute Bootsleute und bieten daher ihre Dienste für Ausflüge zu den vielen Inseln und Stränden der Umgebung an.

Weitere Kategorien zu Koh Lipe









© 2017 by Thailand Tours