• 1920 Boot vor Lotus Teich2

4 Tage: Einzigartiges Südthailand - ein Blick auf fünf Provinzen


  • 1000 am Fluss
  • 1000 Buddha hoehle
  • 1000 einfaches Resort
  • 1000 Wasserfall

Facettenreiche Erlebnisreise durch den unbekannten Süden Thailands abseits der Touristenpfade

 

[bucket:rss="http%3A%2F%2Ffeed1211.photobucket.com%2Falbums%2Fcc426%2Fthailand-tours%2FTour%2520Einzigartiges%2520Suedthailand%2Ffeed.rss";]


Einzigartiges Südthailand - Ein Blick auf fünf Provinzen

Facettenreiche Erlebnisreise durch den unbekannten Süden Thailands abseits der Touristenpfade

Eine faszinierende bunte Reise durch den wenig bekannten Süden von Thailand führt Sie durch die Provinzen Krabi, Trang, Phattalung, Songkhla und Nakhon Si Thammarat. Sie erleben und genießen Natur, Kultur, Land & Leute und das ursprüngliche Thailand abseits aller Touristenpfade. Dabei übernachten Sie an bezaubernden Orten am See, am Meer und in der Stadt.



Die meisten der besuchten Orte auf dieser Reise sind westlichen Touristen praktisch unbekannt. Verantwortungsbewusstes und sozialverträgliches Reisen ist bei der Tour ein zentrales Anliegen. So wurde bei der Auswahl der besuchten Orte so weit wie möglich auch Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Ein Teil der Erträge fließt in lokale und regionale Projekte mit sozialen und ökologischen Zielsetzungen in den besuchten Provinzen. Zudem werden alle CO2-Emissionen über Klimaschutzprojekte kompensiert. Südthailand und seine Schönheit heißt Sie herzlichst willkommen!

Tour-Info:
4-Tage-Tour ab/bis Krabi (Anschlusstransfers ab/bis Koh Lanta, Region Trang, Koh Jum, Khao Lak oder Phuket gegen Aufpreis möglich)
Privattour (nur für Sie) mit englischsprachiger Reiseleitung (deutschsprachig auf Anfrage gegen Gebühr möglich)
Beginn: täglich
Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

So reisen Sie:

1.Tag: Emerald Pool, Schnitzkunst, Wasserfall & Höhlentempel
Heute ist der "Emerald Pool", ein Badesee mit kristallklarem Quellwasser, das erste Ziel. Während die einen das Baden genießen, spazieren die anderen zum romantisch gelegenen "Blue Pool". Der Spaziergang zurück führt Sie durch das Naturschutzgebiet "Kho Pra Bang Khram" mit einer wundervollen Bach- und kleine Seen Landschaft.



Danach fahren Sie durch ein Gebiet mit vielen Palmöl- und Kautschuk-Plantagen zu einer Holz-Werkstatt für traditionelle Schnitzerei. Schauen Sie den Künstlern zu, die aus einem speziellen, heiligen Holz wahre Kunstwerke formen.



Ab dieser Station ist die Wahrscheinlichkeit, nochmals Ausländer auf der Tour zu sehen, selbst in der Hoch-Saison sehr gering und sie lernen das wirklich noch unbekannte Thailand kennen. Mittagessen in einem außergewöhnlichen Restaurant in Trang .
Anschließend bezaubert das Ambiente des "Ton Pliew" Wasserfalls im Dschungel und lädt zu einem Bad ein. Die Fahrt durch die "Khao Chong Wildlife Station" beeindruckt, ist dies einer der wichtigsten Standorte in Thailand zur Beobachtung von Natur und Wildtieren und bekannt für seine Sammlung verschiedener Palmarten.



Danach geht es zum "Sumano Cave Temple" in den Bergen. Dieser riesige Tempel wird von den Thais als Meditationszentrum besucht.
 


Im südlichen Teil finden sich unzählige kleine Durchgänge von Höhle zu Höhle und man könnte sich schon fast verirren. Der nördliche Teil des Tempels wird gebildet aus einem rund einen Kilometer langen Höhlensystem entlang eines Baches. Am anderen Ende der Höhle findet sich ein großer liegender Buddha.

Am Abend übernachten wir dann in Thale Noi im Sri Pak Pra Resort, einer neuen und komfortablen Bungalow-Anlage direkt am größten Süßwasser-See von Thailand, dem Songkhla-Lake. Abendessen in einem netten Restaurant auf Stelzen über dem See.

 

2.Tag: Naturerlebnis am See, Zuckersüßes & Heiliger Tempel Wat Pha Kho
Thale Noi ist Heimat zahlreicher einzigartiger Tier-, Vogel- und Pflanzenarten. Der See ist bekannt für seine riesigen violetten Lotusblumenfelder.



Auf einer Boots-Fahrt (ca. 2h) über den nördlichen Seeabschnitt und durch verzaubernde Flusslandschaften kann man mit etwas Glück auch Wasserbüffel beim "Weiden" antreffen - ein faszinierendes Erlebnis.

Sie besuchen das Dörfchen Thale Noi und haben Zeit für einen Einkaufsbummel und/oder einen Kaffee an der Ufer-Promenade.
Vorbei an Reisfeldern erreichen Sie den Golf von Siam und das Ao Thai Resort, Ihr Hotel am Meer.

 

Check In und Mittagessen.

 

Am Nachmittag besuchen Sie einen Betrieb, der Zucker und Süßigkeiten aus Zuckerpalmen produziert. Sie schauen den Zuckerbauern über die Schulter und gewinnen viele spannende Einblicke in das interessante Verfahren.

 

Auf dem Weg liegt der Tempel, "Wat Pha Kho", der wohl Heiligste und Schönste im Süden Thailands mit herrlichem Blick auf die Umgebung .

Abendessen am Strand und Übernachtung im Ao Thai Resort.

3.Tag: Tempelstraße, Kurioses in Klong Daen, königliche Weberei , NakhonSi Thammarat & Schattenpuppentheater
Die Fahrt geht weiter auf der Tempelstraße Richtung Norden. Der Weg ist gesäumt von vielen alten buddhistischen Tempeln auf beiden Seiten der Straße. Hier machen Sie zwei kurze Fotostopps.

 

Nächster Halt ist in Klong Daen. Der Ort war vor rund 150 Jahren, als es noch keine Straßen gab, ein pulsierender Handelsplatz, denn hier fließen drei Flüsse zusammen. Die sehr aktive Dorfbevölkerung hat vor ein paar Jahren gemeinsam wieder einen Markt aufgebaut.



Bei einem kurzen Rundgang durch den Ort besuchen Sie das kleine Privatmuseum eines pensionierten und passionierten Lehrers. Herr Sayan hat hier viele Alltagsgegenstände aus dem 19. und 20. Jahrhundert gesammelt und zeigt gerne, wie die Fundstücke jener Zeit genutzt wurden.

Nach dem Mittagessen in einem traditionellen Restaurant besichtigen Sie eine Weberei in der Provinz Nakhon Si Thammarat. Diese Weberei wurde von der thailändischen Königin höchstpersönlich gegründet. Hier werden die edlen mit Goldfäden versetzte Seidenstoffe für das Königshaus gewebt. An einem Webstuhl arbeiten 5 Frauen, um das komplexe Muster zu ermöglichen und ja keinen Fehler mit dem wertvollen Material entstehen zu lassen.

 

Es geht weiter nach Nakhon Si Thammarat, eine der ältesten und einflussreichsten Städte Thailands, Sie besuchen den ältesten Tempel Südthailands - Wat Phra Mahathat mit seinem riesigen Chedi, dem Kunsthandwerkmarkt und Museum.

Sehr sehenswert ist das Schattenpuppen-Museum.
Das Schatten-Puppen-Spielen ist hier im Süden Thailands eine alte Tradition, die sich aber durchaus der Moderne anpassen kann. Sie kommen auch in den Genuss einer Vorstellung. Lacher sind garantiert.

Danach geht es zum "Baan Nakhon Hotel" oder ins "The Twin Lotus Hotel", einem komfortablen Stadthotel.Nach dem Check-In genießen Sie einen Drink in einer nahe gelegenen typischen Thai-Bar. Das Restaurant, in dem sie zu Abend essen, hat am späteren Abend Live-Musik und ist bei den Thais äußerst beliebt.

4.Tag: Marktbesuch der Superlative - Wat Khao Khun Phanom - Kiri Wong Dorfgemeinschaft - Projekt "Tree Bank"
Frühaufsteher (vor 6 Uhr) haben die Möglichkeit den Früchte-Markt von Nakhon Si Thammarat zu besuchen. Die Auswahl der verschiedenen Früchte ist überwältigend. Der Besuch des Marktes ist sicherlich ein Höhepunkt, denn so viele lachende Gesichter wie dort, trifft man nur an wenigen Orten. Ausländer sind hier nach wie vor eine seltene Ausnahme und bereichern das auf Dauer wohl eintönige Marktleben.

 

Auch auf dem "Morning Market", ebenfalls der größte seiner Art in Südthailand, werden Sie Aufmerksamkeits-Magnet Nummer 1 sein. Alle Waren werden dort direkt vom Norden Thailands angeliefert und weiter an die Märkte im Süden Thailands verkauft. Die Herzlichkeit der Leute kann einen wirklich überwältigen.



Die Reise führt weiter Richtung Nordosten zum Tempel Wat Khao Khun Phanom. 244 Stufen führen vom Haupttempel zu einem alten Höhlentempel mit großer Buddhastatue.

Danach geht es nach Kiri Wong. Vom König gefördert, hat sich hier eine besondere Dorfgemeinschaft in einem von der Auswanderung betroffenen Tal entwickelt. Diese engagieren sich gemeinsam für die Entwicklung des Dorfes und entscheiden alles in einer Art Genossenschaft.
Mittagessen in einem wunderschön gelegenen Restaurant über dem Bach.

Bei einem idyllischen Spaziergang durch das Tal kommen Sie zu einem geschützten Flussabschnitt mit einer unglaublichen Vielzahl von Fischen.
Bei einem Rundgang durch das Dorf lernen Sie die Seifen-Produktion kennen und erfahren Schritt für Schritt, wie Bio-Seifen auf der Basis von Mangosteen in Kiri Wong hergestellt werden. Diese werden mittlerweile bis in die ganze Welt exportier. Auch andere empfehlenswerte, natürlichen Produkte aus Kiri Wong können im kleinen Laden gekauft werden. Weiter geht es zum Kleiderladen, bei dem Sie etwas über das biologische Färben von Kleidern erfahren.



Auf dem Rückweg nach Krabi besuchen Sie einen Mitgliedsbetrieb der "Tree-Bank". Ein nationales, interessantes Projekt, das den Anbau von verschiedensten Baum-Arten in Thailand fördert, indem günstige Bank-Kredite gewährt, sowie "Zinsen" auf wachsende Baumbestände gezahlt werden. Hier sehen sie wie Pfeffer, Paprika, Kaffee und Zimt und weitere Nutzpflanzen gedeihen.
Rückkunft in Krabi am späteren Nachmittag.

Das ist inklusiv
  • Rundreise als Privattour (nur für Sie) im klimatisierten Fahrzeug gemäß Programmverlauf
  • qualifizierte englischsprachige Reiseleitung (deutschsprachig auf Anfrage gegen Aufpreis möglich)
  • erfahrener Chauffeur
  • Eintrittsgelder gemäß Programm inklusive
  • 3 x Übernachtung in typisch thailändischen Hotels wie beschrieben
  • 3 x Frühstück
  • 4 x Mittagessen inklusive 1 Soft Drink und Wasser
  • 3 x Abendessen inklusive 1 Soft Drink und Wasser
Nicht enthaltene Leistungen
  • nicht im Reiseverlauf aufgeführte zusätzliche Touren
  • persönliche Ausgaben wie zusätzliche Mahlzeiten, Getränke etc.
  • Trinkgelder für Fahrer & Reiseleiter


Hinweise: Änderungen und Umstellungen aufgrund geänderter örtlicher Gegebenheiten oder aufgrund unvorhergesehener Wetterereignisse bleiben bei gleichem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten.

Produktcode: 4870
Buchen Sie direkt diese Leistung