Lichterfest Loy Krathong


 

Loy Krathong - das Lichterfest in Thailand
Das Loy Krathong-Fest ist eines der schönsten und stimmungsvollsten, zugleich auch beliebtesten Feste, die in Thailand gefeiert werden. In der Vollmondnacht des 12. Mondmonats verwandeln sich die Flüsse, Teiche und Kanäle im ganzen Königreich in wahre Lichtergärten. Sobald es dunkel wird, versammeln sich an ihren die Thais. Feierlich werden mit einem leichten Stoß lotosförmige Blätterschiffchen aus Bananen- und Palmenblättern, die “Krathongs”, ins Wasser gesetzt und auf die Reise geschickt. Genau das drückt auch die Bezeichnung „Loy Krathong“ aus, die dem Fest den Namen gegeben hat.



Die Krathongs sind reich mit Blüten verziert und bestückt mit Räucherstäbchen, brennenden Kerzen, Münzen, Nahrungsmitteln und persönlichen Beigaben (z.B. Fingernägel, Haare), welche die Menschen den Krathongs anvertrauen. Besonders die Flussufer in den Städten bieten dann ein zauberhaftes Bild, wenn Scharen von leuchtenden Schiffchen vorbeitreiben und die ganze Szenerie in ein märchenhaftes Licht tauchen.
 

Auch heute noch wird das Loy Krathong-Fest von den Thais mit großer Begeisterung gefeiert. Liebespaare vertrauen den Blattschiffchen ihre geheimsten Wünsche an und schwören sich ewige Liebe. Andere halten es mehr mit der Vorstellung, wonach mit dem Krathong alle ihre Sünden weggetragen werden. Solange wie möglich folgt das Auge den tanzenden Lichtern auf dem glitzernden Wasser. Denn ein altes thailändisches Sprichwort besagt, je länger man das Kerzenlicht sehen kann, desto glücklicher wird das nächste Jahr.

  Loi Krathong wird im ganzen Land gefeiert - vor allem dort, wo sich die Flüsse und Kanäle befinden - wobei sich in jeder Region die jahrhundertealte Tradition etwas anders entwickelt hat, und die Feierlichkeiten deshalb an jedem Ort einen einzigartigen Charakter bekommen.

Loy Krathong 2017

© 2019 by Thailand Tours